Zur Schalksmühle 21, 32457, Porta Westfalica | Anfahrt in Google Maps planen

Vorstandswahlen beim TSC Porta e.V.

André Schelske neuer 1. Vorsitzender und 3 weitere neue Vorstandsmitglieder

Handeln und handlungsfähig sein in Pandemiezeiten unter Pandemieauflagen, Vorstand und Mitglieder des TSC Porta haben erfolgreich gezeigt wie das geht.

Erstmals in seiner fast fünfzigjährigen Geschichte hat der TSC Porta eine Mitgliederversammlung und dabei auch die Wahl von neuen Vorstandsmitgliedern schriftlich per Mail und Postbrief durchgeführt. Hauptkassierer und Vorstand wurden entlastet, der Haushaltsplan 2021 verabschiedet.

Peter Gau, stellvertretender Vorsitzender beim TSC Porta und Organisator der schriftlichen Versammlung, ist froh über den reibungslosen Ablauf und die gute Mitgliederbeteiligung bei diesem erstmals praktizierten Verfahren. Für die Gültigkeit dieser Mitgliederversammlung war die Beteiligung von mindestens der Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder erforderlich.

„Mitgliederversammlungen in Präsensform sind für unseren Verein durch nichts zu ersetzen. Sie sind die beste Gelegenheit für uns, einander gruppenübergreifend zu sehen, sich persönlich auszutauschen und eine tolle Gemeinschaft in einem familiären Vereinsumfeld zu erleben. Ganz nebenbei gestalten wir so auch die Vereinszukunft. Uns vereint – wortwörtlich genommen – die Freude am Tennisspielen in Gemeinschaft“,

so Peter Gau.

„Die Pandemie hat den schriftlichen Weg leider diesmal erforderlich gemacht. Wir wollen und müssen handlungsfähig sein“,

so Werner Jakumait, der als Hauptkassierer im Vereinsvorstand tätig ist.

Der neu gewählte 1. Vorsitzende André Schelske würdigte die vielfach langjährige Arbeit des bisherigen Vorstandes:

„Ich bedanke mich persönlich wie auch im Namen aller Mitglieder des TSC Porta bei allen Mitgliedern des alten Vorstandes. Mit Umsicht, Erfahrung, Können und nicht zuletzt viel Herzblut für den weißen Sport haben die Vorstandsmitglieder Renate Meffert, Uschi Umbach, Hans-Jürgen Zuzak, Wolfgang Lemke, Werner Jakumait, Georg Chevallier und Peter Gau, letzterer seit einem Jahr im Amt, unter engagierter Führung von Rüdiger Meffert die Geschicke unseres Vereins erfolgreich gestaltet.“

Peter Gau, Wolfgang Lemke und der langjährig engagierte Werner Jakumait sind weiterhin mit von der Partie im Vorstand.

„Wir brauchen Euer Können und Wissen,“

macht André Schelske deutlich.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Frank Wienströer als Platzwart, Ariane Detert als Sportwartin und Anke Peithmann als Schriftführerin.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen Vereinsmitgliedern. Die uns verbindende Leidenschaft für das Tennisspiel, die familiäre Vereinsgemeinschaft und -geselligkeit werden wir auch in den nächsten zwei Jahren weiterhin intensiv genießen. Spaß haben, sich fit halten und Gemeinschaft leben und erleben sind die allerbesten Gründe, Mitglied im TSC Porta zu sein oder zu werden“

ist sich der neue 1. Vorsitzende André Schelske sicher.