Zur Schalksmühle 21, 32457, Porta Westfalica | Anfahrt in Google Maps planen

Ferienspiele beim TSC Porta e.V. wieder ein großer Erfolg

Auch in diesem Jahr hat der TSC Porta e.V. in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Stadt Porta Westfalica wieder ein sehr erfolgreiches Tenniscamp durchgeführt.

In der Zeit vom 04. bis 08. Juli 2022 jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr waren 23 Kinder angemeldet, die bei gutem Wetter viel Spaß und Bewegung hatten. Mit Hilfe der Kinder zwischen 7 und 16 Jahren konnte das vierköpfige Trainerteam sehr schnell die Gruppeneinteilung vornehmen und bereits in den Vorjahren gemachte Erfahrungen mit dem Tennissport berücksichtigen. Diese Gruppeneinteilung wurde im Verlauf der Woche entsprechend der Spielstärke immer wieder geändert und angepasst.

Aufwärmübungen, kurze Laufübungen und Geschicklichkeitsspiele mit und ohne Ball wurden dann zur Gewöhnung an den Tennisschläger überführt. Vorhand und Rückhand wurden vorgemacht und erklärt und dann spielerisch mehrfach wiederholt.

In der Mittagspause trat dann das Damenbetreuungsteam des Vereins in Aktion und versorgte die Teilnehmer mit Obst, Kuchen, Getränken, Eis und mehreren unterschiedlichen Leckereien. Viele Teilnehmer kannten sich noch von der Teilnahme im vergangenen Jahr und fanden es „cool“ und „super top“ wieder dabei zu sein.



Fünf Tage bei gutem Wetter mit viel Bewegung und viel Spiel und Spaß gefiel allen Teilnehmern, dem Trainerteam und dem Betreuungsteam. Nach der Mittagspause mit Bratwürsten, Obst und Eis am letzten Tag folgte dann ein kurzes Showmatch zwischen Sinia Moise und Helen Borchert. Alle Schlagvarianten wurden demonstriert, und die Teilnehmer und Zuschauer waren sehr beeindruckt von der Schlagsicherheit und Beweglichkeit der beiden jungen Spielerinnen.

Der 1. Vorsitzende, André Schelske, beendete das Tenniscamp dann offiziell und bedankte sich bei allen Teilnehmern, dem Trainerteam und dem Betreuungsteam für eine gelungene Ferienfreizeit. Zum Abschluss spielten dann alle Kinder und Jugendliche noch einmal das beliebte Mexiko-Spiel parallel auf drei Tennisplätzen.